Kämpfen. Leiden. Lieben. Leben im Schwarzwald von den Kelten bis ins 20. Jahrhundert von Thomas Binder

SüdverlagSKU: 978-3-87800-133-1

Format: Hardcover
Preis:
Sonderpreis$17.00

Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Beschreibung

Geschichte über spannende Geschichten zu veranschaulichen – mit dieser Intention lässt sich das Leben der Menschen im Schwarzwald über die Jahrhunderte beispielhaft nachzeichnen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht bekannte Herrscher und die große Politik; vielmehr schildern die 16 Miniaturen dieses Buches das Schicksal einfacher Leute: worüber sie sich freuten, was sie ängstigte, woran sie glaubten oder was sie stark machte. Die Figuren sind historisch belegt, ihre nacherzählten Lebensgeschichten angereichert mit vielen Hintergrundinformationen. Ein Stück Regionalgeschichte – fesselnd umgesetzt anhand von Kategorien menschlichen Erlebens wie Liebe und Hoffnung, Vertrauen und Glaube.

Geschichte über Geschichten erzählen: anschauliche Darstellung des Lebens einfacher Menschen im Schwarzwald – von der frühen Kolonisierung bis ins 20. Jahrhundert.
Sorgfältig recherchierte Aufbereitung unterschiedlichster Biografien, die ein realistisches Bild vom Leben der Menschen im Schwarzwald bieten.
„Geschichte lebendig“: touristischer Service-Teil mit praktischen Hinweisen und Tipps für eine weitere Beschäftigung mit dem Thema.

Leseprobe

Thomas Binder

Thomas Binder, Dr. iur., Jahrgang 1971, lebt seit 30 Jahren in Freiburg i. Br. Von Landschaft und Kultur des Schwarzwalds fasziniert, ist er seit 2018 zertifizierter „Gästeführer im Naturpark Südschwarzwald“ und bietet in seiner Heimatstadt Führungen an. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, die Geschichte des Schwarzwalds und seiner Bewohner anschaulich und lebendig zu vermitteln.

Infos zum Buch


210 Seiten

ISBN: 978-3-87800-133-1

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen