Ascheland. Ein postapokalyptischer Roman von Oliver Kyr

Plan9 VerlagSKU: 978-3-862824-48-9

Format: Taschenbuch
Preis:
Sonderpreis€19,90

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

No reviews

Beschreibung

Die Sonne bringt die allgegenwärtige Asche, die weich auf dieser Welt ruht, zum Glänzen. Deutschland, 2023, fünf Jahre nach dem Untergang der bekannten Welt: Zacharias Brandt wandert mit seiner dreibeinigen Hyäne Else durch das postapokalyptische Mitteldeutschland. Die wenigen Überlebenden sind weit verstreut und doch kennt man ihn überall. Er ist der Kindermacher, der vermutlich einzige Mann, der noch Nachkommen zeugen kann. Der ehemalige Zoowärter ist aber kein Freund der Menschen, die er für die Verwüstung der Welt verantwortlich macht. Doch wenn er etwas bekommen will, muss er auch etwas geben. Ist es ein Fluch oder ein Segen, dass er ihnen Hoffnung geben kann? Will er ihnen wirklich eine neue Generation schenken? Auf seinem Weg begegnet Zacharias Menschen, die ihn in seinen Ansichten bestätigen, aber auch solchen, die ihm neue Perspektiven aufzeigen und ihrerseits Hoffnung geben.

Oliver Kyr

Oliver Kyr arbeitet seit 1993 als Autor, Regisseur und Schriftsteller. 2011 erschien seine Novelle „Audrey und der Tod“ im Noel-Verlag, das Hörbuch dazu war in zwei Kategorien für den Deutschen Hörbuchpreis „Ohrkanus” nominiert. 2012 veröffentlichte er zusammen mit Elmar Matt das Kinderbuch „Meine Freundin Scarlett“, es folgte die Seelenreise „Rendezvous mit Eve” (Red Iguana).Mit seiner Familie reiste der Story-Nomade in einem Wohnmobil durch Europa. Im Oktober 2016 erschien sein erster Roman „Ascheland“ bei acabus.

Infos zum Buch


220 Seiten

ISBN: 9783862824489 (print) 9783862824502 (pdf)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen