Ein Kuss von Franz Liszt - Mathilde Kralik von Meyrswalden. Von Rochus Kralik von Meyrswalden

acabus VerlagSKU: 978-3-941404-02-1

Format: Taschenbuch
Preis:
Sonderpreis€22,90

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

No reviews

Beschreibung

Es gibt viele namhafte männliche Komponisten, die für die Menschheit unvergesslich bleiben werden wie Mozart, Beethoven, Chopin oder Tschaikowski. Wie sieht es aber mit den weiblichen Tonkünstlerinnen aus, ist das Komponieren nur eine Domaine der Männer? Schaut man in die Programmhefte großer Konzerthäuser, könnte dieser Eindruck vermittelt werden. Nur selten wird die Musik von Komponistinnen einem größeren Publikum vorgetragen, allenfalls in kleinerem Kreis oder privaten Salons.

Die hier vorgestellte Biografie ist einer 'vergessenen' Komponistin gewidmet. Sie war Schülerin von Anton Bruckner und hatte auch mit ihrem Kommilitonen Gustav Mahler, persönlichen Kontakt als Musikstudentin zu Franz Liszt. Ihr Leben widmete Sie vollkommen der Musik, sie war Komponistin, Pianistin, Textautorin, Veranstalterin und Sängerin zugleich. Das umfangreiche kompositorische Werk umfasst u. a. über 100 Lieder mit Instrumentalbegleitung, kammermusikalischen Stücke, Melodramen, Messen, Kantaten und sogar 3 Opern.

Rochus Kralik (Ritter) von Meyrswalden

Rochus Kralik (Ritter) von Meyrswalden wurde 1951 in Fürstenberg/ Oder geboren. Mit dem Ziel, Medizin zu studieren, machte er eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Doch in der Zeit nach dem Abitur formte sich ein neuer Berufswunsch und er nahm stattdessen ein Ingenieurstudium an der Technischen Universität Ilmenau im Fach Biomedizintechnik auf.

Infos zum Buch

256 Seiten

ISBN: 978-3-941404-02-1 (Print); 978-3-941404-03-8 (epub)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen