Mörderische Normandie. Zwei Krimis im Set: Tod in Deauville (James Holin) / Wie Madame Hortense eine Million fand und damit verschwand (Ricardo Salvador)

Dryas VerlagSKU: 978-3-98672-013-1

Format: Taschenbuch
Preis:
Sonderpreis$19.00

Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Beschreibung

"Mörderische Normandie" umfasst die beiden Krimis- "Tod in Deauville" von James HolinIm August herrscht in dem normannischen Badeort Deauville gelöste Stimmung: Das Filmfestival steht bevor, der malerische Küstenort erwartet Promis aus aller Welt. Plötzlich bricht Monsieur Bougival, der Buchhalter des Museums für zeitgenössische Kunst, während einer Vernissage zusammen und stirbt.Kommissar Serano, Frauenschwarm und leidenschaftlicher Surfer, ermittelt. An seine Seite gesellt sich die clevere Eglantine de Tournevire. Gemeinsam mit der blaublütigen Rechnungsprüferin merkt Serano schnell: Bougival war nicht nur in einer unglücklichen Ehe gefangen, sondern auch dunklen Machenschaften auf der Spur.- "Wie Madame Hortense eine Million fand und damit verschwand" von Ricardo Salvador:Eine Million Euro im Mülleimer finden - wer träumt nicht davon? Für Putzfrau Hortense wird dieser Traum wahr. Ihr Problem: Das Geld hat der korrupte Kasinochef Monsieur Lecroc verloren, dem es gar nicht gehörte. Für Hortense wird es nun brenzlig, denn Lecroc ist jedes Mittel recht, um die Million zurückzubekommen. Für die 70-Jährige heißt das: Nix wie weg.Mit Freundin Katia macht sie sich aus dem Staub und nutzt die Flucht, um sich einen lang gehegten Traum zu verwirklichen: Crêpes in Étretat in der Normandie mit Blick auf die Klippen zu esse

James Holin; Ricardo Salvador

James Holin wurde in Paris geboren. Auch wenn er seine Kindheit zwischen dem Palais Royal und der Porte Saint-Denis verbracht hat, so konnte er viel reisen. Nicht nur ins Ausland, sondern auch in die Bucht der Somme, deren Landschaft ihn sofort fasziniert hat. Der Autor schreibt seit 15 Jahren Romane. Einer seiner Texte, "Le Porteur de Terre", war 2014 in der Auswahl zum Preis der Association Musanostra.
Nach einem Abschluss in Physik arbeitete Ricardo Salvador bis zu seinem Ruhestand für France Télécom. Sehr zum Unmut seiner Lehrer und Eltern erzählte er schon als Kind gerne verrückte Geschichten. Mit dem Schreiben begann er aber erst mit 40 Jahren und es dauerte nochmals 10 Jahre, bis er das erste Manuskript abschickte.Wenn er heute nicht gerade beim Roten Kreuz ehrenamtlich aushilft, verbringt er seine Tage damit, bei jedem Wetter rund um Reims durch die Wälder zu streifen, Bridge zu spielen und natürlich zu schreiben.

Infos zum Buch


689 Seiten

ISBN: 9783986720131 (print)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen