Salz. Seine Geschichte, seine Symbolik und seine Bedeutung im Menschenleben von Matthias Jacob Schleiden

Severus VerlagSKU: 978-3-96345-155-3

Format: Hardcover
Preis:
Sonderpreis$33.00

Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Beschreibung

Salz ist viel mehr als ein Alltagsgewürz – Das beweist der Botaniker Matthias Jacob Schleiden, der sich in diesem Werk ausführlich mit dem einst unschätzbar wertvollen „weißen Gold“ beschäftigt. Er erzählt von der Rolle und Geschichte von Salz in der Kultur und liefert dazu interessante Fakten und hilfreiche Tipps. Der Leser erfährt Nützliches bis Erstaunliches über Salz; sei bei Ernährung der Haustiere, den Ursprung des Wortes „Hering“ oder die Gewinnung und Produktion von Salz in verschiedenen Ländern. Nicht nur Salzliebhaber werden staunen, wie viel in diesen kleinen, weißen Körnchen steckt. Diese Ausgabe ist ein hochwertiger Nachdruck der seltenen Originalausgabe in Frakturschrift von 1875.

Mattias Jacob Schleiden

Mattias Jacob Schleiden wurde 1804 in Hamburg geboren und starb 1881 in Frankfurt am Main. Er war ein deutscher Botaniker und Mitbegründer der Zelltheorie.
Er studierte Rechtswissenschaften und Medizin. Während seines Medizinstudiums nahm sein Interesse für Naturwissenschaften immer mehr zu. Er ging 1835 nach Berlin und beschäftigte sich hauptsächlich mit der Pflanzenembryologie.
1850 wurde er Professor an der Universität Jena. Hier schrieb er Beiträge zur Phytogenese und stellte fest, dass die verschiedenen Teile der Pflanzen aus Zellen bestehen. So wurde Schleiden der erste Botaniker, der formulierte, was damals unbestätigte Theorie der Biologie war.

Infos zum Buch


296 Seiten

ISBN: 9783963451553 (Hardcover) 9783963451560 (Taschenbuch)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen