Die Sklaven des Sultans. Historischer Roman von Jürgen Ebertowski

acabus VerlagSKU: 978-3-86282-216-4

Format: Taschenbuch
Preis:
Sonderpreis€14,90

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

No reviews

Beschreibung

Das Osmanische Reich im 16. Jahrhundert: Bei der "Knabenlese" auf ihrer Heimatinsel werden die griechischen Zwillingsbrüder Jannis und Kosta von Soldaten Sultan Suleymans entführt, beschnitten und im Koran unterwiesen. Die beiden Jungen werden für den Dienst beim Sultan ausgebildet, der eine beim Militär, der andere in der Verwaltung. Hautnah erleben sie den Krieg gegen die Tempelritter von Malta mit. Dabei müssen sie erkennen, dass Aufstieg und Fall im Reich Suleymans des Prächtigen nah beieinander liegen und nicht nur Bestechung und Intrigen ein probates Mittel für den Erhalt der eigenen Macht sind.

Leseprobe

Jürgen Ebertowski

Jürgen Ebertowski, Jahrgang 1949, stammt aus Berlin. Aufgewachsen ist er im Wedding, wo er Grundschule und Gymnasium besuchte. Vor und nach dem Abitur folgten längere Aufenthalte in England, danach Studium der Japanologie und Sinologie (FU-Berlin), sechs Jahre Sprachlehrer am Goethe-Institut Tokio, in dieser Zeit auch Ausbildung zum Aikidolehrer (Hombu-Dojo, Tokio). Während des Japanaufenthalts wohnte er in Tokio und in Kamakura, war danach Dozent für Aikido an der Hochschule der Künste Berlin, Fachbereich 9, (Schauspiel) und gründete 1982 das Aikidozentrum AIKIKAN in Kreuzberg. Seit 1993 ist er freier Schriftsteller in Berlin, 1994 erhielt er das Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung, 1996 das Stipendiat der STIFTUNG PREUSSISCHE SEEHANDLUNG. Im November 2009 bekam er den Berliner Krimipreis "Krimifuchs". Der Autor wohnt mit seiner Frau in Berlin und bereist regelmäßig Japan, die Türkei und Malta.

Infos zum Buch


352 Seiten

ISBN: 9783862822164 (print)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen