Gregorsbriefe. Ein schwuler Seelsorger im Dialog mit seinem Vater. Eine Autobiografie von Gregor Schorberger

Größenwahn VerlagSKU: 978-3-957712-83-7

Format: Taschenbuch
Preis:
Sonderpreis$19.00

Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Beschreibung

Schwul und katholisch sein ist für Gregor Schorberger seit seinem Coming-out selbstverständlich. In 20 Briefen erzählt er seinem verstorbenen Vater von seinem bewegten Leben. Seine Briefe an ihn berichten von seiner Kindheit, Lehrzeit als Postbote, Ordenszeit in Frankreich und von seinen Begegnungen in der Seelsorge und als Seelsorgeausbilder. Dabei spürt er Vergangenes vor allem unter homoerotischen und spirituellen Zusammenhängen auf und gibt sie aus der Perspektive des neuen Jahrtausend wieder.

Projekt: Zeugnisse schwul-lesbischen Gemeindelebens

Das Projekt schwul und katholisch in der Gemeinde Maria Hilf, Frankfurt am Main, ist die erste christliche Gemeinschaft von und mit Lesben, Schwulen und ihren Freund*innen im deutschsprachigen Raum, die inzwischen 30 Jahre ununterbrochen Gottesdienst feiert.

Ihre ökumenische Gastfreundschaft, die basiskirchliche Orientierung, eine befreiungstheologische Ausrichtung und das ehrenamtliche Engagement bestimmten unser Selbstverständnis, das über den Gottesdienst hinaus diakonisch handelt, Zeugnis gibt, Gemeinschaft lebt , innerkirchlich und in der Community vernetzt ist.

Wir zeigen auf, dass das Sichtbarwerden (Coming out) von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender, Intersexuellen… ein wichtiges Lebens- und Glaubenszeugnis darstellt und zu einer neuen Lernerfahrung innerhalb der Kirchen und der Gesellschaft geworden ist.


Herzlichst

Ihr Gregor Schorberger

zum Projekt

Leseprobe

Gregor Schorberger

Dr. Dr. Gregor Schorberger; Jg. 1947, Gründungsmitglied der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexualität und Kirche (HuK), seit den Anfängen im Projekt 'Schwul und katholisch', Pastoralreferent i. R. des Bistum Limburg, Buchautor und Ehemann. Vor allem Brückenbauer zwischen Geschichte und Gesellschaft.

Infos zum Buch


334 Seiten

ISBN: 9783957712837 (print) 9783957712844 (epub)

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen